Top News - Artikel

Sie verwenden einen Browser, in dem JavaScript deaktiviert ist. Dadurch wird verhindert, dass Sie die volle Funktionalität dieser Webseite nutzen können. Zur Navigation müssen Sie daher die Sitemap nutzen.

You are currently using a browser with deactivated JavaScript. There you can't use all the features of this website. In order to navigate the site, please use the Sitemap .

Erfolgreiche Patentanmeldung zur aktiven Unterdrückung des Okklusionseffektes

20. November 2017

Deutsches Patent "Aktive Unterdrückung des Okklusionseffektes in Hörhilfen" (DE102016011719B3) in unter einem Jahr angenommen.

Im Rahmen von Forschungsarbeiten im Bereich der aktiven Störgeräuschunterdrückung wurde im vergangenen Jahr ein Patent zum Thema Okklusionseffekt beantragt. Thema ist ein Verfahren zur individuellen Reglerauslegung zur Unterdrückung des Okklusionseffektes. Dieses wurde nun mit einer Bearbeitungszeit von weniger als einem Jahr angenommen. Erfinder waren Stefan Liebich, Carlotta Anemüller und Daniel Rüschen.

Das Patent ist online abrufbar.

zurück