Top News - Artikel

EXIST-Gründerstipendium für Elevear

Das IKS-Projekt "Digitale Ohröffnung" erhält ab dem 01.12.2020 unter dem neuen Namen "Elevear" ein EXIST-Gründerstipendium. Mithilfe der Förderung des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds wird sich das Team um Stefan Liebich, Johannes Fabry und Raphael Brandis auf die Unternehmsgründung vorbereiten.

Ziel von Elevear ist die Kommerzialisierung der Technologie zur aktiven Unterdrückung des Okklusionseffektes, deren Grundlagen am Institut für Kommunikationssysteme entwickelt wurden. Der Okklusionseffekt ist ein altbekanntes und immer noch präsentes Problem aus dem Bereich der Hörgeräte. Der Verschluss des Gehörgangs sorgt bei Hörgeräteträgerinnen und -trägern für eine dumpfe Wahrnehmung der eigenen Stimme. Die Occlear-Technologie des Startups löst dieses Problem und ermöglicht eine natürliche Stimmwahrnehmung beim Tragen von Hörgeräten. Occlear soll auch in weiteren Gerätetypen zum Einsatz kommen. Dies umfasst vornehmlich die immer beliebter werdenden Hearables, Headsets für Augmented und Virtual Reality, Kommunikationsheadsets und Kopfhörer für In-Ear Monitoring.

Die Internetpräsenz des Startups ist bereits unter www.elevear-tech.com zu finden.

Herzlichen Glückwunsch, Elevear!

zurück