Top News - Artikel

IKS und Analog Devices zeigen AOC auf der ISE

Das Institut für Kommunikationssysteme (IKS) der RWTH Aachen und Analog Devices, Inc. (ADI) ein weltweit führendes Unternehmen für Hochleistungs-Analogtechnik, stellten gemeinsam die erste Implementierung der RWTH-Technologie zur aktiven Okklusionsaufhebung für Ohrhörer, Kopfhörer, Hörgeräte und Hearables vor.

Die Audio-Demo war Teil des Analog Devices-Standes (Halle 14, Stand C170) auf der ISE 2020 in Amsterdam vom 11. bis 14. Februar 2020 - eine der führenden internationalen Messen im Bereich der Audio/Video- und Systemintegration. Die Demo stellt den neuen, vom IKS patentierten Algorithmus vor, der auf den Hearables-Lösungen ADAU1787 und ADAU1788 von ADI läuft.

Der an der Universität entwickelte Algorithmus unterdrückt den Okklusionseffekt. Stefan Liebich, einer der Erfinder der Technologie von der RWTH-IKS, erklärt: "Unsere preisgekrönte Technologie ermöglicht eine natürliche Wahrnehmung der eigenen Stimme, auch wenn man geschlossene oder enganliegende Ohrhörer trägt. Die eigene Stimme wird so wahrgenommen, als ob man überhaupt keine Kopfhörer oder Ohrhörer tragen würde. Mit unseren Algorithmen wirken Hearables absolut natürlich, so dass sie den ganzen Tag getragen werden können". Prof. Peter Jax, Leiter des IKS, kommentiert: "Wir haben die Technologie am Institut mit Hilfe komplexer mathematischer Modelle erfunden, aber jetzt, da wir eine reale Implementierung auf dem Silizium von Analog Devices haben, können wir die Vorteile direkt an die Verbraucher weitergeben."

Subbu Tvb, Strategic Marketing Manager, Analog Devices fügte hinzu: “We see this exciting technology as a breakthrough in hearables for on-ear and over-the-ear headphones and earbuds. Our collaboration also shows the flexibility and performance that can be achieved with ADAU1787 and ADAU1788. This technology is only available on Analog Devices products and has the potential to provide the next must-have features for our customers in the hearables market.”

Dieses Forschungsthema hat an der RWTH 12/2018 das "Patent des Monats" gewonnen, ist im April 2019 mit dem "RWTH Innovation Award" ausgezeichnet worden und wird derzeit von der RWTH Innovation GmbH mit dem Programm "Innovation Sprint" gefördert.

 

About Analog Devices
Analog Devices is a leading global high-performance analog technology company dedicated to solving the toughest engineering challenges. We enable our customers to interpret the world around us by intelligently bridging the physical and digital with unmatched technologies that sense, measure, power, connect and interpret. Visit http://www.analog.com

Marisa Weinzierl
Marketing Communications Manager EMEA
Analog Devices GmbH
marisa.weinzierl(at)analog.com

zurück