Bachelorarbeit - Details

Sie verwenden einen Browser, in dem JavaScript deaktiviert ist. Dadurch wird verhindert, dass Sie die volle Funktionalität dieser Webseite nutzen können. Zur Navigation müssen Sie daher die Sitemap nutzen.

You are currently using a browser with deactivated JavaScript. There you can't use all the features of this website. In order to navigate the site, please use the Sitemap .

Implementierung einer Software-Defined-Radio-Übertragungsstrecke mit analogem Fehlerschutz

Betreuer: Tim Schmitz

Themengebiet: Mobile Radio

Kategorie: Bachelorarbeit

Status: Laufende Arbeit

Tools: Matlab

Aufgabenstellung

Viele Daten sind bandbegrenzt und wertkontinuierlich (Sprache, Video, Messwerte aus der Medizin und Fahrzeugtechnik, ...). Dadurch können sie zwar verlustlos zeitlich abgetastet werden, aber bei der für die Digitalisierung notwendigen Quantisierung gehen Informationen verloren. Wird ein digitaler Code für eine bestimmte Kanalqualität ausgelegt, steigt die Übertragungsqualität auch bei besseren Kanälen nicht weiter.

Dieses Problem wird durch hybrid digital-analoge und durch (pseudo-)analoge Verfahren wie z.B. analoge Modulo-Block-Codes (AMB-Codes) umgangen. Insbesondere bei Kanälen mit starkem Fading und dem Sender unbekannter Kanalqualität können diese Codes digitalen Codes daher deutlich überlegen sein. Der Fokus dieser Arbeit liegt dabei auf Codes mit geringer Blocklänge und damit geringer Latenz.

Diese Codes können z.B. für die Audiosignalübertragung von Funkmikrofonen, zu Lautsprechern oder zwischen Hörgeräten eingesetzt werden.

Bisher wurde die Leistungsfähigkeit von AMB-Codes allerdings nur in Theorie und Simulationen untersucht.

Im Rahmen dieser Arbeit soll mit zwei Software Defined Radios (SDRs) eine Übertragungsstrecke aufgebaut werden, mit der die Leistungsfähigkeit analoger Modulo-Blockcodes untersucht werden kann. Dabei sollen Aufbau und Implementierung sowie erste Beobachtungen dokumentiert werden.

zurück