Masterarbeit - Details

Aktive Störgeräuschunterdrückung für Kopfhörer unter Berücksichtigung statistischer und psychoakustischer Eigenschaften

Betreuer: Johannes FabryStefan Liebich

Themengebiet: Signalverarbeitung, Regelungstechnik, aktive Störgeräuschunterdrückung

Kategorie: Masterarbeit (MA)

Status: laufend

Tools: MATLAB, Simulink, C

Aufgabenstellung

Es gibt viele etablierte Methoden zur Auslegung von Systemen zur aktiven Störgeräuschunterdrückung (ANC) für Kopfhörer. Dazu zählt beispielsweise die Wiener-Hopf Gleichung für Feedforward- oder die H-Regelung für Feedback-Filter. In dieser Arbeit soll die Auslegung eines hybriden ANC Systems, welches sich durch die Kombination eines Feedforward- und Feedback-Filters auszeichnet, untersucht werden, sodass das ANC System eine möglichst performante subjektive Dämpfung aufweist.

Die Anwendungsgebiete von ANC sind vielschichtig und erstrecken sich von der Dämpfung von Geräuschen von Industriemaschinen, über Anwendungen im Automobil bis hin zu ANC-Kopfhörern zur Kompensation von Umgebungsgeräuschen. Aktuelle ANC-Kopfhörer arbeiten oft mit fest gewählten analogen Filtern, welche stark an das jeweilige Gerät angepasst sind. Fortschritte bei AD/DA-Wandlern, sowie höhere Rechenleistung von DSPs, erlauben digitale Realisierungen von ANC-Systemen.
   
In dieser Arbeit sollen verschiedene rekursive Filterstrukturen sowie Ansätze zur Adaption dieser Filter untersucht werden. Vor- und Nachteile der einzelnen Topologien sollen dabei aufgezeigt und verglichen werden. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen sowohl auf Feedforward als auch auf Feedback Systeme zu aktiven Störgeräuschunterdrückung angewandt werden.

zurück