Kolloquium - Details zum Vortrag

Sie werden über Vorträge rechtzeitig per E-Mail informiert werden, wenn Sie den Newsletter des kommunikationstechnischen Kolloquiums abonnieren.

Master-Vortrag: Aktive Störgeräuschunterdrückung für Kopfhörer unter Berücksichtigung statistischer und psychoakustischer Eigenschaften

David Hilkert
Donnerstag, 4. Juli 2019
11:15 Uhr
Hörsaal 4G

Um Störgeräusche über die Grenzen der passiven Dämpfung hinaus zu reduzieren, kann ein System zur aktiven Störgeräuschreduktion (ANC-System) verwendet werden. Für die Auslegung eines ANC-System werden die akustischen Übertragungsfunktionen des Primärpfads P(z) und des Sekundärpfads S(z) benötigt. Diese stellen die elektro-akustischen Übertragungsfunktionen zwischen den Mikrofonen und dem Lautsprecher dar. Jedoch variieren diese Übertragungsfunktionen zwischen Personen, Situationen und der Störgeräuschausrichtung. Um die Abweichungen zwischen Personen festzustellen, wird in dieser Arbeit eine zeitkontinuierliche Messreihe vorgestellt und die daraus resultierenden Primär- und Sekundärpfade verglichen. Die Messung wurde mit 25 Testpersonen im Alter zwischen 21 und 61 in einem reflexionsarmen Raum durchgeführt.

Die Korrelation zwischen Primär- und Sekundärpfad wird untersucht, um eine Annäherung an den aktuell vorliegenden Primärpfad zu erhalten und das ANC-System besser an die tragende Person anzupassen. Es werden Hybrid ANC-Systeme entwickelt, welche für verschiedene Personen und Situationen stabil sind und perfomant dämpfen. Die Systeme werden anhand psychoakustischer Gewichtungen auf das menschliche Gehör zugeschnitten. Die entwickelten ANC-Systeme werden im Rahmen eines Hörtests untersucht.

zurück

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.