Masterarbeit - Details

Untersuchungen im Bereich der Lautsprecher-basierten adaptiven Binauralwiedergabe

Betreuer:Tobias Kabzinski

Themengebiet: Signalverarbeitung, Systemidentifikation, Modellierung, Machine Learning

Kategorie: Bachelorarbeit (BA), Masterarbeit (MA)

Status: Offene Arbeit

Tools: Matlab, Python, C/C++

Aufgabenstellung

Das Buzzword spatial audio ist heutzutage in aller Munde - ob für die Wiedergabe von Surroundsound bei Filmen, der Wiedergabe von 360°-Aufnahmen auf YouTube oder bei räumlichen Wiedergabe von FaceTime-Konferenzen. Am häufigsten werden dabei Binauralsignal über Kopfhörer wiedergegeben, aber die Wiedergabe über Lautsprecher-basierte Systeme bietet auch Vorteile...

Bei Wiedergabe über Lautsprecher gelangt, im Gegensatz zur Kopfhörerwiedergabe, auch Schall vom rechten Lautsprecher zum linken Ohr und umgekehrt. Daher wird in diesem Fall eine  Übersprechkompensation (Crosstalk Cancellation, CTC) benötigt. Hierfür werden die Übertragungsfunktionen zwischen Lautsprechern und Ohren benötigt. Diese sollen bei der Lautsprecher-basierten adaptiven Binauralwiedergabe mit Mikrofonen nahe des Ohreingangs kontinuierlich geschätzt werden, um eine dynamische Bewegung des Zuhörer zu erlauben, bei der die Übersprechkompensation ständig wirksam ist. Zudem kann aus dem Satz an geschätzten Impulsantworten die Position/Orientierung des Zuhörenden geschätzt werden (Head-Tracking), um das Wiedergabesignal anzupassen.

Im diesen Themengebiet  können in Absprache vielschichte Abschlussarbeitsthemen angeboten werden, die u.a. diese Themenbereiche umfassen:

  • Systemidentifikation: adaptive Filter, supervised Machine Learning, Systemmodellierung
  • Filterdesign
  • Untersuchungen zur Systemarchitektur
  • Head-Tracking-Algorithmen
  • Echtzeit-Implementierungen zum Aufbau eines Demonstrators
  • Akustische Messtechnik zur objektiven Evaluierung eines Prototypsystems

Eine genaue Aufgabenstellung kann in Absprache und unter Berücksichtigung der eigenen Interessen abgestimmt werden. Dabei werden Umfang und Schwierigkeit so angepasst, dass sowohl Bachelor- als auch Masterarbeiten möglich sind. Bei Interesse werden nähere Einzelheiten gerne in einem persönlichen Gespräch erläutert. 

zurück