Hauke Krüger - Best Paper Award ITG Fachtagung Sprachkommunikation 2012

Sie verwenden einen Browser, in dem JavaScript deaktiviert ist. Dadurch wird verhindert, dass Sie die volle Funktionalität dieser Webseite nutzen können. Zur Navigation müssen Sie daher die Sitemap nutzen.

You are currently using a browser with deactivated JavaScript. There you can't use all the features of this website. In order to navigate the site, please use the Sitemap .

Das IND hat auf der 10. ITG Fachtagung Sprachkommunikation, die vom 26.–28. September 2012 in Braunschweig stattfand, den "Best Paper Award" erhalten.

Geehrt wurden die Authoren Christian Rohlfing, Hauke Krüger und Peter Vary für ihren Beitrag mit dem Titel "Logarithmic Cubic Vector Quantization".

In dem Paper geht es um einen neuartigen Vektorquantisierer, der unter anderem für die Sprach- und Audiocodierung mit geringer algorithmischer Verzögerung eingesetzt werden kann. Das neuartige Verfahren zeichnet sich im Vergleich zu State-of-the-Art Vektorquantisierern durch besonders geringen Rechenaufwand und Speicherbedarf sowie eine hohen Bitratenflexibilität aus, wobei jedoch dennoch eine vergleichbare Codierungseffizienz erreicht wird.

Neben der Beschreibung der neuartigen Technik wird der neue Ansatz mit dem kürzlich am IND entwickelten Verfahren zur "Logarithmisch Sphärischen Vektorquantisierung" und einem sogenannten "Adaptive-Quantization Backward"-Verfahren verglichen, das in diversen Standards zur Sprachcodierung (z.B. ITU-T G.722, ITU-T G.726) zum Einsatz kommt.

zurück