Audio Signal Enhancement

Dozent: Prof. Dr.-Ing. Peter Jax

Ansprechpartner: Markus Niermann, Christiane Antweiler

Typ: Master-Vorlesung

Credits: 4

Vorlesung in RWTHonline
Übung in RWTHonline
Lernraum RWTHmoodle
(Anmeldung über RWTHonline)

Vorlesungssprache: Englisch

Unterlagen:
Als Skript zur Vorlesung ist das englischsprachige Buch "Digital Speech Transmission" vorgesehen. Dieses kann in der Lehrbuchsammlung oder im Institut ausgeliehen werden.

Die Folien zur Vorlesung und die Übungsaufgaben werden in der ersten Vorlesung sowie von Irina Ronkartz verkauft. 

Diese Unterlagen stehen ebenfalls im Lernraum RWTHmoodle zum Download bereit.

Termine

Vorlesung:

ab Mittwoch, 3. April 2019
08:30 - 10:00 Uhr
Hörsaal 4G

Übung:

ab Mittwoch, 3. April 2019
10:15 - 11:00 Uhr
Hörsaal 4G

Sprechstunden:

Termine werden noch bekannt gegeben.

Prüfung:

Freitag, 6. September 2019
09:00-10:30
Hörsaal EPH

Hilfsmittel: Hilfsmittel wie Vorlesungsunterlagen oder Bücher sind nicht zugelassen.
Ein nicht-programmierbarer Taschenrechner ist erlaubt.

Bitte beachten: Bringen Sie bitte Ihren Studierendenausweis (BlueCard) mit!

Die Vorlesung "Audio Signal Enhancement" ist aus der Vorlesung "Digitale Sprachverarbeitung II" (Sommersemester 2017) hervorgegangen und knüpft thematisch an die im Wintersemester stattfindende Vorlesung "Digital Speech Transmission" (vorher: "Digitale Sprachverarbeitung I") an. Beide Vorlesungen können jedoch auch unabhängig voneinander gehört werden.

Die Vorlesung "Audio Signal Enhancement" ist insbesondere im Master-Studiengang Elektrotechnik, Informationstechnik und Technische Informatik als Wahlpflichtfach Bestandteil u.a. der Module

  • Informations- und Kommunikationstechnik: IK.A
  • Technische Informatik: TI.A
  • Biomedizinische Technik: BMT.B

oder kann als Wahlfach gehört werden.

Inhalt der Vorlesung

In der Vorlesung "Audio Signal Enhancement" werden Grundlagen zur spektralen Analyse und Synthese behandelt. Algorithmen zur Qualitätsverbesserung von Audiosignalen bilden den Schwerpunkt der Vorlesung:

  • Filterbänke zur Spektralanalyse und Synthese
  • Adaptive Filter
  • Kompensation akustischer Echos: Digitale Lautsprechertelefone, akustische Mensch-Maschine-Schnittstelle
  • Beamforming
  • Ein- und mehrkanalige Geräuschreduktion: Reduktion akustischer Störungen durch adaptive Filterung, aktive Störschallkompensation, Verminderung von Raumhall
  • Bandbreitenerweiterung von Sprachsignalen

Dabei wird vielfach auf Standards der Telekommunikation sowie auf aktuelle Entwicklungen und Trends Bezug genommen. Ziel dieser Vorlesung ist, einerseits die grundlegenden Techniken und Algorithmen zu vermitteln und andererseits mit aktuellen Forschungsergebnissen einen Überblick zum Stand der Technik und der Anwendungen zu geben. Zur Vorlesung werden Rechenübungen angeboten. Einzelne Themen können in den Praktika "Kommunikationstechnik", "Real-Time Audio Processing"  und "MATLAB Advanced - Digitale Signalverarbeitung" in Versuchen, die auf die Vorlesung abgestimmt sind, vertieft werden.

Zu der Vorlesung wurde begleitend und vertiefend das Buch "Digital Speech Transmission", P. Vary, R. Martin, Wiley 2006, erstellt.

Evaluierung

Hier werden die Evaluierungsergebnisse der letzten Jahre für die Lehrveranstaltung Audio Signal Enhancement zusammengefasst. Da die Vorlesung bis zum Sommersemester 2017 Digitale Sprachverarbeitung II hieß, befinden sich darunter auch Evaluationen zu dieser Veranstaltung.

Sommersemester 2017

Teilnehmer an der Evaluierung (Vorlesung/Übung): 9/9

Vorlesung: 
Globalindikator: 1,3
Konzept der Vorlesung: 1,3
Vermittlung und Ver halten: 1,2

Übung: 
Globalindikator: 1,3
Konzept der Übung: 1,4
Vermittlung und Verhalten: 1,3

ASE_SS18_Vorlesung.pdf
ASE_SS18_Uebung.pdf