MATLAB Praktikum

Sie verwenden einen Browser, in dem JavaScript deaktiviert ist. Dadurch wird verhindert, dass Sie die volle Funktionalität dieser Webseite nutzen können. Zur Navigation müssen Sie daher die Sitemap nutzen.

You are currently using a browser with deactivated JavaScript. There you can't use all the features of this website. In order to navigate the site, please use the Sitemap .

Allgemeine Informationen

Betreuer: Matthias Schrammen, Stefan Liebich, Johannes Fabry

Termin: 10 jeweils vierstündige Versuche
Genaue Termine werden zu Semesterbeginn bekannt gegeben

Typ: Praktikum mit 4 SWS / 4 Credits

Voraussetzungen: Abgeschlossener Bachelor

Unterlagen: Versuchsbeschreibungen werden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Sprache: Deutsch u. Englisch

Anmeldung: über campusOffice

Termine

Einführungsveranstaltung (Pflichtveranstaltung):
Dienstag, 10. Oktober 2017,
14:00 - 15:30 Uhr,
Hörsaal 4G IKS

Versuchstermine: Montags, 14:00 - 18:00 Uhr

  • Versuch 1: 16.10.2017
  • Versuch 2: 23.10.2017
  • Versuch 3: 06.11.2017
  • Versuch 4: 13.11.2017
  • Versuch 5: 20.11.2017
  • Versuch 6: 27.11.2017
  • Versuch 7: 04.12.2017
  • Versuch 8: 08.01.2018
  • Versuch 9: 15.01.2018
  • Versuch 10: 22.01.2018

Versuchstermine: Dienstags, 14:00 - 18:00 Uhr

  • Versuch 1: 17.10.2017
  • Versuch 2: 24.10.2017
  • Versuch 3: 07.11.2017
  • Versuch 4: 14.11.2017
  • Versuch 5: 21.11.2017
  • Versuch 6: 28.11.2017
  • Versuch 7: 05.12.2017
  • Versuch 8: 09.01.2018
  • Versuch 9: 16.01.2018
  • Versuch 10: 23.01.2018

Inhalt

Das Praktikum "MATLAB Advanced – Digitale Signalverarbeitung“ bietet einen tiefen Einblick, der weit über das LEGO-Mindstorms-Praktikum hinausgeht. Es erweitert die bisher erworbenen Kenntnisse im Umgang mit der Programmiersprache als auch mit der Entwicklungsumgebung  von MATLAB. Die Anwendungsbeispiele, die in den verschiedenen Versuchen bearbeitet werden, kommen im Wesentlichen aus dem Bereich der digitalen Signalverarbeitung.

MATLAB ist unter Ingenieuren verschiedenster Fachrichtungen sehr beliebt. Die Stärke von MATLAB liegt dabei in der Ausführung numerischer Verfahren der linearen Algebra. Unterstützend stellt MATLAB einen großen Funktionsumfang anhand von sogenannten Toolboxen zur Verfügung, die eine zeiteffiziente Verwendung von MATLAB erst richtig ermöglichen. In diesem Praktikum lernen Sie insbesondere die „Signal Processing Toolbox“ kennen